Auszeichnungen

Die Frage wo und unter welchen Umständen Güter produziert werden, nimmt einen immer größeren Stellenwert in unser aller Bewusstsein ein. Der Schutz der Umwelt und der Einsatz modernster und ressourcenschonender Produktionstechnologien ist den Verantwortlichen des Kirchdorfer Zementwerks  seit jeher ein großes Anliegen.

Diese Bemühungen wurden mehrfach durch Auszeichnungen für umweltschonende Produktionstechnologien gewürdigt, wie zum Beispiel:

  • Umweltpreis der Österreichischen Industrie „Kategorie saubere Technologien“, 1997
  • Henry Ford European Conservation Award Kategorie „Umwelttechnologie“, 1998
  • Umweltschutzpreis des Landes Oberösterreich Kategorie „Betriebe“, 1997

Die Geschäftsführung und die Eigentümer des Kirchdorfer Zementwerkes verfolgen kontinuierlich die Vision: „Wir sind das ressourcenschonendste und emissionsärmste Zementwerk mit dem höchsten Sicherheitsstandard in Europa.“

Um dieses Ziel zu erreichen wurde jahrelang geforscht und gemeinsam mit der Firma Scheuch, Anlagenbauer aus Aurolzmünster, an der Entwicklung der neuartigen DeCONOx-Anlage getüftelt. Diese weltweit einzigartige Anlage zur industriellen Abluftreinigung und Wärmerückgewinnung wurde im September 2016 in Betrieb genommen und findet internationale Beachtung.

Auch dieser letzte Schritt zur Realisierung der Unternehmensvision erhielt zahlreiche Prämierungen, darunter:

  • Energie Star, 2016
  • Energy Globe Award zusammen mit der Energie AG, 2016
  • CSR-Corona 2017 in Silber

Die stetige Weiterentwicklung der Produktion unter Bedachtnahme auf unsere Umwelt ist dem Kirchdorfer Zementwerk ein großes Anliegen. Jetzt und in Zukunft.