KIZ – Archiv 2019

Ein Rückblick auf Veranstaltungen im Kirchdorfer Zementwerk im Jahr 2019


Am 16.September 2019:
«GRAVITY»

Please don’t stop the music!

Der Fokus und das Erfolgsrezept von GRAVITY liegen in dem Versprechen, jeder Veranstaltung die perfekte musikalische Umrahmung zu bieten. Dies reicht von den persönlichen, intimen
Momenten einer Trauung bis hin zu großen Events mit mehreren tausend Besuchern.

Die Flexibilität im Repertoire (mehr als 400 abrufbare Songs) als auch in der Formation (vom Duo bis zum Sextett) wird von Privatkunden, Agenturen und Firmen, großen Ballveranstaltungen aber auch von Gastronomen, die ihre Gäste mit feiner Akustikmusik verwöhnen wollen, sehr geschätzt.

Um diese Bandbreite an Stilen und einzigartigen Songs abdecken zu können, verfügt das Kollektiv über drei Ausnahme-SängerInnen, die zu den besten ihrer Zunft gehören. Mit viel Feingefühl und musikalischem Können begeistern die Musiker ihr Publikum und sorgen für viel
Rhythmus, Stimmung und gute Laune!

Download Infofolder 16.09.2019


Am 17.Juni 2019:
«BLONDER ENGEL»

Ein bunter Strauß aus Liedern

Raffinierte Texte, exzellentes Gitarrenspiel und unbändiges Improvisationstalent – dafür steht der Blonde Engel. Mit nacktem Oberkörper, goldenen Leggings, Engelsflügeln und einer Bass-Stimme, um die ihn jeder Hollywood-Bösewicht beneidet, präsentiert der preisgekrönte Linzer Künstler seine spitzbübischen Songs und schweift dabei auch gerne mal in Geschichten ab, deren Ende oft nicht einmal er selbst kennt. Auch das Publikum darf hie und da den Ton angeben.

Sicher ist, dass dabei jedenfalls die Lachmuskeln strapaziert werden, wenn das schnellste Mundwerk im Garten Eden in schönstem oberösterreichischen Dialekt loslegt. Ein Künstler, bei dem auf der Bühne alles passieren kann.

Himmlisch!

Download Infofolder 17.06.2019


Am 18.März 2019:
«RAT BIG BAND»

Eine Hommage an Glenn Miller

1984 haben sich einige euphorische Jungmusiker zur Gründung einer Big Band entschlossen. Angetrieben vom unermüdlichen Enthusiasten Hermann Miesbauer und ausgestattet mit 15 Kilo Notenmaterial begann man sich dem Genre des Big Band Jazz zu nähern.

Nach kurzer Probenzeit wurde der erste öffentliche Auftritt absolviert: bei einer Mitglieder-Feier der Ortsmusik im Stammwirtshaus des Vereins.

Von da an etablierte sich die RAT Big Band im Kreis der österreichischen Jazz-Ensembles und konnte in den Folgejahren bei zahlreichen Auftritten in Salzburg, Wien, München, Graz etc. reüssieren. Heute spielt die RAT Big Band in der klassischen Big Band-Besetzung und begeistert ihre Zuhörer mit großartigem Big Band-Sound und musikalischem Feingespür.

Download Infofolder 18.03.2019